Wenn wir Bewegung in den Stillstand bringen, ermöglichen wir eine Neuordnung. Alles um uns herum, die Natur und das Leben an sich durchläuft einen ständigen Zyklus von Verbrauch und Erneuerung. Sei ein Teil davon. Lebe, lache und weine. Denn je mehr wir fühlen, desto lebendiger sind wir…

Bdaniel.jpg

DANIEL

Seit Kind an nehme die Welt anders wahr, als die Meisten. Schon früh konnte ich feinstoffliche Energiefelder spüren, ohne damals genau zu verstehen, um was es sich dabei handelt. Der tiefe Drang nach Antworten und meine Faszination für die Natur an sich brachten mich dazu, immer tiefer in die Wissenschaft der feinstofflichen Physik einzutauchen. Heute kann ich mit Sicherheit sagen, dass unsere Umwelt, als auch wir selbst, das Resultat dieses feinstofflichen Universums sind.

“Das grundsätzliche Ausweichen vor dem Wesentlichen ist das Problem des Menschen.“
- Willhelm Reich

jules.jpg

JULIAN

Seit vielen Jahren bin ich fasziniert von den Möglichkeiten, die in der Veränderung und in der persönlichen und spirituellen Entwicklung stecken. Auf meinem Weg durch viele Länder und viele Ecken dieser Erde durfte ich erkennen, dass die Fragen, die ich in mir trage, nicht durch Bücher oder “Gurus” beantwortet werden können. Denn für mich geht es nicht darum, fremde Programme zu downloaden, sondern darum, meine Eigenen zu schreiben.

“Es ist purer Wahnsinn, immer wieder das gleiche zu tun und ein anderes Resultat zu erhoffen.” - Albert Einstein


the pioneers


Am Anfang war ein Gefühl. Ein Gefühl, dass es mehr geben muss, als nur die materialistische Welt. Vor mehr als 15 Jahren begonnen wir aus genau diesem Grund mit der Forschung an feinstofflichen Energien. Leichter gesagt als getan. Als wir angefangen haben Fragen zu stellen, blieben die Antworten meistens aus. Es wurde sehr schnell deutlich, dass das nach dem wir suchen, in der „materialistischen Welt“ nicht zu finden ist. Es existiert dort nicht einmal. Über die Jahre durften wir mit den verschiedensten Wissenschaftlern und Koryphäen auf dem Gebiet der Lebensenergieforschung zusammen arbeiten. Jede neue Entdeckung steigerte unsere Motivation. Vorbei an freier Energie, Motorentuning auf feinstofflicher Ebene und weiteren Bereichen sind wir heute an dem Punkt, an dem wir reinste Lebensenergiequellen für den Menschen bauen. Das Ziel, Veränderung in die heutige Welt zu bringen, ist was uns antreibt..